Anmelden
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Unsere BLZ & BIC
BLZ35450000
BICWELADED1MOR
Telegram +49 172 7609322
Signal +49 172 7609322
Threema +49 172 7609322

S-Protect

Der sichere Browser fürs Online-Banking per PC

 

S-Protect

Der sichere Browser fürs Online-Banking per PC

 

  • Rundumschutz für Ihr Banking
  • Einfache Bedienung
  • Speziell für Windows- und Apple-Computer
Der Banking-Browser S-Protect

Noch mehr Sicherheit beim Online-Banking mit S-Protect

Unser S-Protect ist ein sogenannter gehärteter Banking-Browser. Sie können ihn sich am besten als einen zusätzlichen Schutzschirm fürs Online-Banking vorstellen. S-Protect verhindert, dass Trojaner und andere Schadprogramme, die sich möglicherweise auf Ihrem Computer versteckt haben, das Online-Banking ausspionieren oder manipulieren können. Die Einrichtung und Benutzung von S-Protect ist kinderleicht und verschafft Ihnen einen großen Sicherheitsvorteil bei allen Finanzgeschäften.

Jetzt S-Protect herunterladen und verwenden

 

Ihre Vorteile mit S-Protect

  • Schutz vor Datendiebstahl, Phishing-Attacken, gefälschten Websites
  • Kinderleichte Handhabung, keine Installation oder Konfiguration
  • Funktion zur automatischen Anmeldung (Auto-Login)
  • Keine Beeinflussung anderer Sicherheitsverfahren
Erklärvideo

S-Protect = der Schutzschirm für alle Finanzgeschäfte

FAQ
Warum ist der Banking-Browser S-Protect so sinnvoll?

S-Protect ist ein so genannter gehärteter Browser. Man kann sich S-Protect als eine Art Rundumschutz für alle Finanzgeschäfte in der Sparkassen-Finanzgruppe vorstellen. S-Protect kontrolliert Browser- und Windowsfunktionen sowie alle Seitenaufrufe und sorgt so dafür, dass man sich nur auf den guten, sicheren Seiten der Sparkasse und denen der angeschlossenen Partnerunternehmen bewegen kann. Über S-Protect öffnen Sie Ihr Online-Banking in einem sicheren Bereich, in den man von außen nicht eindringen kann. So bewegen Sie sich in einer Schutzzone außerhalb des Zugriffsbereichs von Datendieben.

Was macht den Banking-Browser S-Protect so sicher?

Die Aufgabe eines normalen Internet-Browsers ist es, jede Internetseite anzuzeigen und jedes Video abzuspielen. Damit ist ein Browser erst einmal das genaue Gegenteil einer sicheren Software, denn er erlaubt alles. S-Protect achtet darauf, dass nur die guten Seiten der Sparkasse angesurft werden können. Er erkennt jede einzelne im Banking benötigte Seite anhand ihrer Adresse Alle anderen Internetseiten sind verboten. Klassische Sicherheitssoftware versucht immer „alle Feinde zu erkennen“ und scheitert dennoch manchmal. S-Protect setzt dagegen auf das Konzept „kenne deine Freunde“. Ein Zugriff auf fremde, manipulierte oder unsichere Seiten wird so von vornherein verhindert. Das funktioniert so gut, dass S-Protect sogar auf infizierten Computern sichereres Online-Banking ermöglicht.

Wie startet man S-Protect?

Unter Windows ist keine Installation erforderlich. Die heruntergeladene Datei „S-Protect.exe“ kann direkt auf dem Desktop oder in einem Ordner Ihrer Wahl abgelegt werden. Nach dem einmaligen Ablegen wird S-Protect ganz einfach durch Doppelklick mit der Maus von dem gewählten Ablageort gestartet. Unter macOS wird die heruntergeladene Datei „S-Protect.zip“ im Download-Ordner durch Doppelklick zu einer „S-Protect.dmg“-Datei entpackt. Nach einem Doppelklick auf „S-Protect.dmg“ erscheint ein kleiner Installationsdialog und Sie können die S-Protect.app-Datei in den Ordner „Applications“ ziehen. Damit ist die Installation abgeschlossen. S-Protect finden Sie jetzt ganz einfach im Dock unter „Applications“ (bzw. „Programme“) und kann von dort durch einfachen Klick gestartet werden.  

Was sind die Systemvoraussetzungen?

Windows-Nutzer benötigen Windows 8.1 oder Windows 10, eine aktive Internetverbindung und 300 MB freien Speicherplatz.

macOS-Nutzer benötigen macOS High Sierra 10.13 oder neuer, eine aktive Internetverbindung und 300 MB freien Speicherplatz.  

Wie überprüfe ich die Echtheit des Browsers

Um die Echtheit des S-Protect unter Windows nachzuweisen bzw. um Änderungen zu verhindern, wird der S-Protect bei Auslieferung mit einem Code-Signing Zertifikat der Coronic GmbH vesehen. Dieses Zertifikat wird im Eigenschaften-Dialog der heruntergeladenen Datei unter  Windows als "Digitale Signatur" angezeigt.
Aktuell benutzen wir ein Zertifikat mit Gültigkeit 30.07.2022 und SHA1-Fingerabdruck "d868e97b782016e708ea9ed26f1083688eaa5fc4". 

Unter macOS prüft das Betriebssystem ob die Anwendung mit einer gültigen Entwicklersignatur versehen ist und wird nicht starten.

i